prima la musica 2013Unsere JungmusikerInnen haben beim Landeswettbewerb von prima la musica vom 18. bis 24.02.2013 an der Universität Mozarteum hervorragende Leistungen erbracht: Julia Egger (Trompete, Lehrer: Mag. Harald Höller) erreichte den 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, Christina Winkler (Trompete, Lehrer: Mag. Harald Höller) den 1. Preis und Kilian Schaupper (Tenorhorn, Lehrer: Johannes Kupfner) den 2. Preis. 

Julia, Christina und Kilian, wir gratulieren Euch herzlichst zu Eurer Spitzen-Leistung und wünschen Euch weiterhin viel Freude beim Musizieren, und für Julia natürlich alles gute für den Bundesbewerb Ende Mai in Sterzing in Südtirol.

Infos und Ergebnisse: prima la musica Landeswettbewerb Salzburg;
http://service.salzburg.gv.at/lkorrj/Index?cmd=detail_ind&nachrid=50668

 

Pressetext vom musikum unten

  • Prima la musica 1
  • Prima la musica 2
  • Prima la musica 3
  • Prima la musica 4
  • Prima la musica 6
  • egger_julia
  • gruppe_rauris
  • prima la musica 5
  • primalamusica_gruppe2013
  • primalamusica_gruppe_2013
  • schaupper_kilian
  • winkler_christina

Simple Image Gallery Extended

---

Pressetext vom Musikum Zell am See:

Großer Erfolg für das Musikum Zell/See beim Musiklandeswettbewerb „prima la musica“

Salzburg. Beim diesjährigen Landeswettbewerb „Prima la Musica“ vom 18. – 26. Februar 2013 im Mozarteum Salzburg, stellten sich wieder 13 SchülerInnen des Musikum Zell am See einer hochkarätigen Jury und der Öffentlichkeit. Unter den zahlreichen Teilnehmern aus dem ganzen Bundesland Salzburg konnten sich die jungen Pinzgauer Talente, die von den Lehrern des Musikum Zell am See entsprechend intensiv vorbereitet wurden, behaupten, und ihr Können demonstrieren.

Besonders stolz ist das Musikum Zell am See auf die beiden Schüler Julia Egger (Trompete) und Alexander Ripper (Horn), die durch ihre ausgezeichneten musikalischen Leistungen das Musikum Zell am See, den Pinzgau und das Land Salzburg beim diesjährigen Bundeswettbewerb vertreten werden. Der Bundeswettbewerb findet dieses Jahr vom 23. – 30. Mai in Sterzing in Südtirol statt.

1994 beschlossen die Kulturabteilungen der einzelnen Bundesländer und Südtirols die Durchführung der Jugendmusikwettbewerbe Prima la Musica auf Landes- und Bundesebene um den jungen Menschen die Gelegenheit zu bieten, ihr Können zu präsentieren. Inzwischen zählt dieser Wettbewerb zu den wichtigsten außerschulischen Einrichtungen zur Förderung der musikalischen Jugend.

„Prima la Musica“ gilt als Motivation und als Verpflichtung an die Jugend, sich diese Titel neu zu verdienen und zu erarbeiten und stellt eindrucksvoll unter Beweis, welch außergewöhnliche Talente im Musikum Zell am See beheimatet sind.

Infos unter: www.musikum-salzburg.at

Ergebnisse der Teilnehmer des Musikum Zell/See:
Julia Egger (Trompete), 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb (Lehrer:Mag. Harald Höller)
Alexander Ripper (Horn): 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundewettbewerb (Lehrer: Florian Madleitner)
Christina Winkler (Trompete): 1. Preis – Lehrer: Mag. Harald Höller
Simon Wallner (Tenorhorn): 1. Preis – Lehrer: Johannes Kupfner
Sophie Schösser (Querflöte): 2.Preis – Lehrerin: Sabine Sotiriu
Philipp Gerhold (Saxofon): 2. Preis – Lehrer: Dr. Theodor Burkali
Markus Hofer (Flügelhorn): 2. Preis – Lehrer: Mag. Harald Höller
Kilian Schaupper (Tenorhorn): 2. Peis – Lehrer: Johannes Kupfner
Johann Eder (Trompete) 2. Preis – Lehrer: Hubert Leitold
Philipp Schwaiger (Tuba): 2. Preis – Lehrer: Rupert Gratz
Marcel Ottino (Trompete): 2. Preis – Lehrer: Mag. Harald Höller
Lukas Rainer (Flügelhorn): 3. Preis – Lehrer: Mag. Harald Höller
Wilhelm Embacher (Trompete): 3. Preis – Lehrer: Hubert Leitold
Thomas Grünwald (Tenorhorn): 3. Preis – Lehrer: Hubert Leitold

Mag. Maja Majic und Cesary Kwapicz vom Musikum Zell/See begleiteten die jungen MusikerInnen am Klavier. Das Preisträgerkonzert mit Urkundenübergabe findet am Freitag, 8. März 2013 um 18.00 Uhr in der Residenz statt.